background
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg

Tanzsportclub Welfen Weingarten e.V. -

Schlaglichter aus der Vereinsgeschichte

 

 

Gründung des Vereins am 03. August 1992 im Vereinsheim in der Burachstr.3, in Weingarten. Erster Vorsitzender,  Alfred Klein, zweiter Vorsitzender Erwin Bentele.

 

1992 Aufnahme des Vereins als ordentliches Mitglied in den Tanzsportverband Baden-Württemberg und im Deutschen Tanzsportverband e. V. (DTV)

 

1993 Alfred und Regine Klein werden bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren Vizemeister in den Standardtänzen.

Renate und Werner Steinbrink schließen die „Breitensport-Übungsleiter-Ausbildung“ beim Landes-Tanzsportverband in Bayern e.V. erfolgreich ab. Der Verein zählt über 100 Mitglieder.

 

1994 Erfolgreiche Durchführung der Oberschwäbischen Tanzsporttage und eines großen Silvesterballs.

 

1997 Neuwahl des Vorstands, 1. Vorsitzender Roland Biller 2. Vorsitzender Helmut Zauft

 

1998 Der Vorstand wird erneut gewählt. Peter Scheufele übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden und Dr. Bernd Hafenbrak das des 2. Vorsitzenden. Komplettiert wird der Vorstand durch Werner Sauter als Kassenwart. Werner Steinbrink wird zum Sportwart gewählt, eine Aufgabe der er sich bis heute mit viel Elan widmet. Umfassende Renovierungsarbeiten im Vereinsheim, eine finanzielle Herkulesaufgabe für den Verein.

 

1999 Namensänderung von Tanzsportclub Welfen Weingarten-Ravensburg e.V zu Tanzsportclub Welfen Weingarten e. V.. Ingrid Hafenbrak absolviert erfolgreich die Ausbildung zur Trainerin C Breitensport in Standard und Latein.

 

2000 Ball im Kultur und Kongresszentrum in Weingarten im Mai 2000, Herbstball im Clubheim. Die SZ berichtet mit dem Titel „Die Mitgliederzahl steigt“ über den TSC und die Vorstandsarbeit.

 

2002 Die erste Gruppe ertanzt sich bei den Breitensport-Wettbewerben 6-mal einen ersten Platz, und auch die zweite Gruppe bestreitet 5 Breitensport-Wettbewerbe.

 

2003 Für den Verein starten 10 Turnierpaare und 6 Paare tanzen bei Breitensport-Wettbewerben mit.

 

2004 Renate Lachenmaier hat die Ausbildung zur Trainerin C Breitensport in Standard und Latein abgeschlossen und steht damit dem Verein als lizenzierte Trainerin zur Verfügung.

 

2005 Die 10 Turnierpaare tanzten bei insgesamt 65 Turnieren mit beachtlichen Erfolgen in den Klassen Senioren II und III D bis A-Standard.

 

2005 / 2006 Renate und Werner Steinbrink legen mit Erfolg die Prüfung zum Trainer B Standard ab.

 

2007 Ein Besonderer Dank wird Alfred Klein ausgesprochen, der den Verein mit begründete und die letzten 25 Jahre als Trainer viele Paare zum Erfolg verhalf.

 

2008 Der bestehende Vorstand ist seit 10 Jahren im Amt und kann auf eine erfolgreiche Entwicklung des Vereins zurückblicken. Die Mischung aus Turniersport, Breitensport-Wettbewerben und Hobbytänzern machen den Verein attraktiv. Die Wiederwahl des Vorstands bestätigt die gute Entwicklung

 

2009 Durch den aktiven Einsatz vieler Tänzerinnen und Tänzer gelingt die Renovierung des TSC in Eigenregie. Bernd Hafenbrak und Renate Lachenmaier sind nach entsprechender Ausbildung nun geprüfte Turnierleiter.

 

2010 Verabschiedung von Bernd Hafenbrak. Er scheidet nach 12 Jahren mit großer Anerkennung aus dem Vorstand aus und Klaus Schwarz wird zum 2. Vorsitzenden gewählt.

 

2011 Ulrich Schill, der über viele Jahre als Pressewart die Aktivitäten und Erfolge des Vereins publizierte gibt sein Amt als Pressewart ab und Uta Schwarz wird als Nachfolgerin gewählt.

 

2012 „20 Jahre TSC“ wird in einer kleinen Feier gewürdigt. Die Satzung des Vereins wird überarbeitet, neu gefasst und ins Vereinsregister eingetragen.

 

2013 Eine neue Gruppe ‚Vorbereitung Breitensport‘ etabliert sich unter Leitung von Peter und Petra Schulz.

 

2014 Peter Scheufele hat in seiner 16-jährigen Amtszeit als erster Vorsitzender den Verein entwickelt und geprägt und wird mit großem Dank verabschiedet. Als neuer Vorsitzender wird Klaus Schwarz gewählt. 2. Vorsitzende wird Renate Lachenmaier.

6 Turnierpaare starten für den TSC in den Klassen Senioren D bis S-Standard und zwei Tanzpaare starten bei Breitensport-Wettbewerben.

Nächste Termine

28.06.2019
11:00 - 20:00 Uhr
Training mit Marc Scheithauer
26.07.2019
11:00 - 20:00 Uhr
Training mit Marc Scheithauer
26.07.2019
11:00 - 20:00 Uhr
Training mit Marc Scheithauer